Tag Archive

Tag Archives for " Rock "

Wille and the Bandits

Wille and the Bandits. Das Trio aus dem englischen Plymouth versteht es, US-amerikanische Roots als auch klassischen englischen Rock mit psychedelischem Einschlag zu verquicken. Blues, Rock, Psychedelic, Folk und die rhythmische Offenheit von Jam-Bands werden vom gebürtigen Australier Wille Edward zur eigenen Sache gemacht.

Höchst virtuos gehen Wille and the Bandits zu Werke. Die Fingerfertigkeit erinnert an John Butler. Das Slide-Spiel an Ben Harper. Die Dynamik der Songs an Dave Matthews. Die stadiontauglichen Songs an Pearl Jam. Die britischen Medien überschlagen sich bezüglich der Band. Und bezeichnen sie als die beste Liveband der Insel. Aber auch als das bestgehütete Geheimnis Großbritanniens. 

"Eine der besten Live-acts des Landes" hat der Daily Telegraph erkannt. Deep Purple loben sie als "die beste Support-Band, die wir je hatten". Und kein Geringerer als Joe Bonamassa adelt sie. "Wille ist ein fantastischer Slide-Spieler. Ich liebe was die Jungs machen."

Noch so viele Tage sind es bis zum Konzert:

143
Days
23
Hours
51
Minutes
02
Seconds

Tickets für Wille and the Bandits

online (bis 0:00 Uhr des Veranstaltungstages) 25,00 Euro - an der Abendkasse 27,50 Euro

Bei Kauf von Karten für dieses Konzert bestätigen die Käufer für sich und alle Besucher, für die sie Karten erwerben, auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zum Urheberrecht das uneingeschränkte Einverständnis im Rahmen des Konzerts von dazu berechtigten Personen, die eine Film- und Fotoerlaubnis durch den Veranstalter vorweisen können, auch zu Zwecken der Veröffentlichung, gefilmt oder fotografiert zu werden. 
Das Filmen und Fotografieren des Konzerts ist nur berechtigten Personen gestattet.

​Hier geht es zur Internetseite von Wille and the Bandits.

Clannad

​Clannad kommt ins Neuberinhaus nach Reichenbach 

Clannad, eine der allerbesten Irish-Folk-Bands kommt nur alle 4 - 5 Jahre auf den Kontinent. Und nun hierher ins Vogtland nach Sachsen als einzigen Auftrittsort im Osten.

​Clannad wurde in Gweedore, County Donegal, von der Brennan-Familie gegründet. Der Name steht für an Clann as Dobhair (ein Clan bzw. eine Familie aus Dobhair – Gaoth Dobhair ist der irische Name für Gweedore).

Moya Brennan, Ciarán Brennan und Pól Brennan traten schon früh im Pub ihres Vaters Leo auf. Schon nach kurzer Zeit wurde die Formation durch ihre Onkel Noel Duggan und Pádraig Duggan komplettiert. 1970 gewannen sie einen Talentwettbewerb in Letterkenny. Ihre Muttersprache ist, wie in der Gaeltacht üblich, Irisch und nicht Englisch.

1973 erschien ihr erstes Album Clannad. Rasch gewann Clannad Fans, besonders in ihrer Heimat und in Deutschland.
Weiterlesen auf Wikipedia.

​Das Konzert beginnt in

55
Days
22
Hours
03
Minutes
40
Seconds

​Tickets für Clannad

online (bis 0:00 Uhr des Veranstaltungstages) 44,00 Euro​ - an der Abendkasse ​49,00 Euro

Bei Kauf von Karten für dieses Konzert bestätigen die Käufer für sich und alle Besucher, für die sie Karten erwerben, auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zum Urheberrecht das uneingeschränkte Einverständnis im Rahmen des Konzerts von dazu berechtigten Personen, die eine Film- und Fotoerlaubnis durch den Veranstalter vorweisen können, auch zu Zwecken der Veröffentlichung, gefilmt oder fotografiert zu werden.
Das Filmen und Fotografieren des Konzerts ist nur berechtigten Personen gestattet.

​Wer kennt nicht dieses Lied? Es hat nicht für umsonst 3,5 Millionen Aufrufe auf Youtube.