Tag Archive

Tag Archives for " Black Sabbath "

Don Airey and Friends

Was soll man noch zu einem der letzten Giganten an der Hammond schreiben? Vielleicht das: Als er das erste mal im Bergkeller war habe ich ihn gefragt ob er schon einmal in einem Pub gespielt hat. “Niemals!” Er hat mich dann gefragt wie viele Leute kommen würden. Ich darauf “13”. Er konnte vor Lachen nicht mehr stehen, er kniete im Bergkeller. Das ist kein Witz. Später bekam ich dann eine Abhandlung in der Geschichte der Hammond-Orgel. Es fehlte
nicht mehr viel und ich hätte eine basteln können. Don Airey , 1948 in Sunderland geboren, spielte natürlich neben Deep Purple wo er Jon Lord ersetzte,
bei Colloseum II, Gary Moore, Black Sabbath, Brian May, Jethro Tull, MSG,Rainbow und ,und ,und.
Ein Konzert der Extraklasse ohne Zweifel

Mark Daniel – Buchlesung

Neue Ideen in der Umsetzung. Bei Prog Spezial gibt es im Januar eine erste Buchlesung.

Mark Daniel, der Buchautor von "Rock'n'Roll 4Evermore" kommt zu uns und liest aus seinem Buch.

​Der Eintritt (nur an der Abendkasse!) von 10,00 Euro ist weder für Mark Daniel noch für den Bergkeller, sondern geht komplett als Spende an die Reichenbacher Musikschule!

​Es steht zu vermuten, dass Mark ein paar Bücher zum Verkauf und zum Signieren dabei hat. Ihr braucht es also nicht bei Amazon zu kaufen.

Und falls Ihr es schon habt, bringt es mit zum Signieren!

​Ein paar mehr Informationen findet Ihr hier.

Mark Daniel - Buchlesung

Die großen Helden des Rock‘n‘Roll sind alt geworden. Oder sie sind weg. Lemmy Kilmister, Rick Parfitt, Keith Emerson oder Greg Lake rocken im Jenseits, Deep Purple sagen Goodbye, Black Sabbath haben es schon hinter sich. Die Lieferanten gitarresker Hymnen zu Liebe, Frust, Klassenfahrt und Widerstand schubsen uns in die dunkle Ära der Abschiede.

Es gilt keine Zeit zu verlieren, will man die aussterbenden Dinosaurier des Rock-Business noch einmal auf der Bühne sehen. (Anmerkung Bergkeller: sic!)

Der Journalist Mark Daniel und sein Kumpel „Hümmi“, geprägt von den harten Saiten des Musiklebens, reisen in einem alten T3 zu den Abschiedskonzerten der alten Recken. Sie begutachten Ritchie Blackmore, Deep Purple, Uriah Heep, Saga, Alice Cooper, Sweet oder Suzi
Quatro. Sie treffen einen Ian Gillan in kuschligen Pantoffeln oder streicheln über ihre ehrwürdigen alten Schallplatten.

Ein Buch über die Liebe zum Rock‘n‘Roll, über Spaß am Leben, die Freundschaft und einen alten VW-Bus.

Vinny Appice kommt in den Bergkeller

Vinny Appice wird in wenigen Tagen hier im Bergkeller die Fans begeistern! Eine Pflichtveranstaltung für jeden Rockfan, oder?​ ​​Und in diesem Video findet Ihr ein kleines Interview von watchmojo.​

Zur offiziellen Homepage von Vincent "Vinny" Appice geht es hier entlang: vinnyappice

Es war schon einen Giganten-Band: Geezer Butler, Ronnie James Dio, Tony Iommi und eben Vinny Appice! Und sie haben eines der absoluten Monumente der Hard -und Heavy- Musik umgesetzt. Auf dem 1979 erschienenen Album trommelte noch Original- Black Sabbath Bill Ward, der aber relativ schnell eben durch Vinny Appice ersetzt wurde.

Ward äußerte einmal, dass er sich gar nicht an die Entstehung des Albums erinnern könne...viel zu viel Alkohol halt! Für sehr viele Fans ist "Mob Rules" das beste Black Sabbath Album überhaupt! Geoff Nicholls sollte Geezer am Bass ersetzen, aber nach Butlers Wiedereinstieg spielte er über 20 Jahre Keyboards bei Black Sabbath...hinter der Bühne! Jetzt ist es Adam Wakemann der diese Ehre hat!

Hier testet Vinny Drums.