Tag Archive

Tag Archives for " Mr.Punch "

Prog-X-Mas mit Mr.Punch

​Prog-X-Mas steht vor der Tür. Nur noch ein reichlicher Monat und es ist soweit! Mr.Punch wird die beiden Weihnachstfeiern im Bergkeller Reichenbach bestreiten. Musik von Marillion, am Samstag mit einem etwas anderem Programm als am Freitag. Samstag ist allerdings schon ausverkauft. Also nur noch für Freitag Karten bestellen, am besten zügig. Denn der wird wahrscheinlich bald ausverkauft sein.

​Und damit richtig Vorfreude aufkommt, haben wir von der Zaubermaus, Marcella Arganese, ein Video zur Verfügung gestellt bekommen, das Ihr hier sehen könnt. Die Frau ist ein Multitalent und voller Energie. Man muß sie einfach mal live gesehen haben.

Marcella Arganese Prog-X-Mas

​Marcella Arganese

Alessandro Corvaglia

​Alessandro Corvaglia

Roberto Leoni

​Roberto Leoni

Guglielmo Mariotti

​Guglielmo Mariotti

Daniele Fuligni

​Daniele Fuligni

​Zur Internetseite von Mr.Punch.

Nachlese zu MrPunch

​In meiner kleinen Nachlese zu MrPunch möchte ich nur folgende kurzen Worte schreiben:

​Nach dem für mich unglaublichen Konzert von Mr.Punch vor dem Bergkeller muss ich mich zuerst bei allen Besuchern bedanken. Nicht zu träumen gewagt hätte ich von dieser Resonanz!

Auch die Band war sichtlich zutiefst berührt und hat mich gebeten, Euch - die Ihr zahlreich da wart - einen besten Dank zu schreiben!

Was ich hiermit gerne ausrichte. Hier für alle, die nicht dabei sein konnten, ein paar Musiksplitter:

​Hier geht es zur Internetseite der Band.

​Wer diesmal nicht kommen konnte und diese genial Marillion spielende Band erleben will, kann zur Prog-X-Mas kommen. Dafür gibt es Karten nur auf Vorbestellung. Also rechtzeitig melden, denn die Plätze sind weit vor den beiden Terminen vergeben.

​Für Prog-Fans von weit entfernt ist der zweite Termin besonders interessant. Denn wir haben am Advents-Sonntag ein weiteres, ganz besonderes Konzert. Das ist in Kürze im Kalender zu finden. Es bietet sich eine Übernachtung dafür geradezu an und rechtzeitige Buchung.

Mr.Punch

​Mr.Punch kommt in den Bergkeller nach Reichenbach und spielt für Euch. Und für Euch kostet das keinen Eintritt, denn der ist an diesem Tag frei!

Marcella Arganese (Zaubermaus) im Interview findet Ihr auf dieser Seite

Mr.Punch
Mr.Punch

Mr.Punch ist die wohl im Augenblick beste Marillion-Tribute-Band der Fish Ära der Welt. Pure Spielfreude und Genauigkeit der Interpretationen zeichnet diese italienische Band aus. Geradezu eine Besessenheit der Musiker macht jedes Konzert von ihnen zu einem Erlebnis!

Zur Internetseite der Band 

Bandbesetzung: 

Alessandro Corvaglia - Lead Vocals;
Daniele Fuligni - Keyboards;
Marcella Arganese - Guitars;
Guglielmo Mariotti - Bass, Bass Pedals & Backing Vocals;
Roberto Leoni - Drums.

​The Garden Party - Beginn 19.00 Uhr !!!! vor dem Bergkeller. Bei Regen geht es rein! Eintritt frei!!! 

Der Bergkeller auf Youtube

​Wir sind nun auch auf Youtube vertreten. Seit kurzem haben wir dort einen Youtube - Kanal. Momentan sind erst drei Videos drauf. Der kurze Zusammenschnitt vom Pristine-Konzert:

​Dann findet Ihr dort den Trailer für das ARTROCK-FESTIVAL 2018:

​Und nicht zuletzt werden wir zu Marketingzwecken kurze Ankündigungsvideos anfertigen, damit noch mehr Prog-Fans weltweit vom Bergkeller Reichenbach erfahren und mal einen Abstecher ins Vogtland nach Sachsen machen, um eines unserer Konzerte zu besuchen. Youtube ist dafür wohl ein ganz geeignetes Medium.

​Da in Kürze Mr.Punch hier zu Gast ist zur Garden Party, haben wir das erste Ankündigungsvideo dieser Band gewidmet:

​Wir freuen uns über Euren Besuch auf unserem Youtubekanal, über Abonnements, über Daumen nach oben und Kommentare. Kommentiert gern auch hier unter dem Beitrag.

​Und denkt an das nächste Konzert mit Mr.Punch am 7. Juli!

​Noch eine Bitte haben wir an alle, die über TV Youtubevideos schauen. Wie sind Darstellung und Qualität unseres Kanalbildes dort?

Bergkeller Youtube

Mr.Punch kommt am 7. Juli in den Bergkeller

Mr.Punch kommt in weniger wie einen anderthalben Monat zum Konzert vor den Prog-Rock-Club ( Bergkeller) nach Reichenbach ins sächsische Vogtland.

Mr.Punch kommt
Mr.Punch kommt
Mr.Punch kommt

​Mr.Punch kommt und der

32
Days
02
Hours
28
Minutes
41
Seconds

​Anläßlich des kommenden Konzertes hat Uwe Treitinger vom Bergkeller Reichenbach mit der Gitarristin der Band, Marcella ​Arganese, ein Interview geführt, dessen Wortlaut wir hier in deutscher Sprache ​für Euch veröffentlichen:

Interview mit Marcella Arganese​

Hallo Marcella,

schön dass du dir für ein Interview Zeit nimmst! Ich möchte dich zu deiner Musik aber auch zu einigen persönlichen Dingen befragen.

Ich habe noch nie in meinem Leben so eine faszinierende Persönlichkeit näher kennen gelernt. Und überlege schon, was ich dich fragen werde. Es ist für viele Musik-Fans bestimmt interessant!

Du kennst den Bergkeller und weißt, wer hier spielt. Trotzdem denke ich, dass du die interessantere Persönlichkeit bist. Wir werden sehen.

Du bist Römerin, lebst aber in Mailand. Was hat dich bewogen dort hinzugehen?

​​Hallo Uwe!

Zuerst einmal vielen Dank für deine wundervollen Worte. Ich würde sagen, dass all meine Freunde sehr interessant sind. Aber die meisten Leute sind sehr introvertiert. Es braucht mehr Zeit, um all diese Schönheit herauszuholen.

Studium

Es war eine Sensation, dass mein Leben in Mailand besser ist. Eine große Sensation. Aber das konnte ich nicht wissen, während ich in Rom lebte! Alle meine Freunde, die Band, in der ich spielte, alles was mit meinem Studium zu tun hatte ... mein Leben ist jetzt besser in Mailand.

Uwe: Du hast Architektur studiert, aber Musik zum Hauptberuf gemacht. Wann hast du diese Entscheidung getroffen und warum?

Marcella: Es ist wunderbar Musiker als Hauptberuf zu haben! Aber in Italien (wahrscheinlich in den meisten Teilen der Welt) ist es wirklich schwierig. Ich mache viele Jobs, um zu Überleben. Mein Leben ändert sich ständig, aber im Moment ist es lustig!

Arbeit mit Kindern

U: Du arbeitest viel mit Kindern, wie ist das passiert?

M: Ich fing an, mit Kindern zu arbeiten, um das Studium zu finanzieren als ich nach Mailand kam. Meine Familie wollte ich nicht belasten. Es gab viele Vereine die vorschulische Dienstleistungen anbieten. Ich arbeitete viele Jahre für sie bis zum Abschluss.

Aber wenn du Architektur in Italien studierst, 

Weiterlesen...