Tag Archive

Tag Archives for " Reichenbach "

Tribute Day mit Floyd Box und Mr. Punch

Wir haben sowas ja mal auf der Burg Mylau gemacht und als “Burgrock” bezeichnet. Machen wir aber nicht mehr. Einfach sind die Kosten zu hoch im Gegensatz zu den Gegebenheiten der Burg!
Und dann kommt das Wetter als große Unbekannte hinzu. Aber da wir die Idee nicht so einfach wegwerfen wollen, haben wir uns gedacht, wir gehen
zu unseren Freunden vom Neuberinhaus in die Halle, also in the “Cathredral of Prog”!. Und das machen wir nun! Zu Mr.Punch brauchen wir ja nun wirklich nichts mehr zu schreiben,
und zu Floyd Box nur soviel: in einigen Teilen Deutschlands gelten “Echoes” als die beste Pink Floyd Tribute Band des Landes, in einem anderen
Teil Floyd Box! Sicherlich gibt es vielleicht noch eine Dritte, Vierte…es gibt ja genügend davon. Fakt ist aber, das sie uns mehr wie überzeugt
haben in Zukunft auf genau diese Pink Floyd Tribute Band zu setzen. Warum? Seht es Euch doch an!

Mondschieber

Mondschieber kommen aus dem Reichenbacher Ortsteil Rotschau. Wo es die Leute gibt, die "den Mond mit einer Stange" weiterschieben. Es sind 2 davon, die regelmäßig in den Bergkeller kommen und auch etwas Musik machen.

Im Rahmen der "Garden Partys" werden sie mit ihrem Programm das erste mal hier vor dem Bergkeller auftreten. Akkustische Musik zum Zuhören und manchmal auch zum Mitsingen.

​Zur Facebook-Seite von Mondschieber. Und hört hier mal rein.

Damanek, Southern Empire, Seven Steps To The Green Door

Damanek: ist wieder ein Output von Guy Manning. Und er hat sich viele der besten Musiker der Szene ins Boot geholt. Es läuft unter Prog, was ich nicht ganz so sehe. Eher ist es sehr anspechende Rockmusik. Eine Vielzahl von Gastmusikern sind an Bord wie Ulf Reinhard, Antonio Vitozzi oder Phideaux.

Southern Empire: nach 17 gemeinsamen Jahren in der Band Unitopia zerstritten sich Sänger Mark Trueack und Keyboarder Sean Timms im Jahr 2013. Trueack machte daraufhin als United Progressive Fraternity weiter, Timms dagegen schnappte sich das härtere Material und gründete mit neuen Musikern die Band Southern Empire. Timms hält übrigens einen wohl unerreichten Rekord im Bergkeller. Die mit Abstand meisten Keyboards, die jemals bei einem Konzert hier standen! Als es fragte beim Unitopia-Konzert, wie viel er aufbauen könne, kam von uns die Antwort: „ All…bigger is better!“ Es waren 19 (!!!) Stück incl. Tastaturen!

Seven Steps To The Green Door: was soll man noch Großes schreiben zur Band von Mastermind Marek Arnold und Ulf Reinhard? SSTGD ist einer der ganz wenigen wirklichen Progbands im eigentlichen Sinne des Wortes! Hier wird wirklich „Neues“ versucht zu machen. Teilweise Cross-Over Music, selbst vor Rap machen sie nicht halt! Konzerte von ihnen sind immer eine kleine Sensation. Weil niemand weiß, was eigentlich so kommt!

Ganz großes Kino!

Noch so viele Tage sind es bis zum Konzert:

30
Days
04
Hours
48
Minutes
44
Seconds

Tickets für  Damanek, Southern Empire, Seven Steps To The Green Door

online (bis 0:00 Uhr des Veranstaltungstages) 27,50 Euro - an der Abendkasse 30,00 Euro

Bei Kauf von Karten für dieses Konzert bestätigen die Käufer für sich und alle Besucher, für die sie Karten erwerben, auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zum Urheberrecht das uneingeschränkte Einverständnis im Rahmen des Konzerts von dazu berechtigten Personen, die eine Film- und Fotoerlaubnis durch den Veranstalter vorweisen können, auch zu Zwecken der Veröffentlichung, gefilmt oder fotografiert zu werden. 
Das Filmen und Fotografieren des Konzerts ist nur berechtigten Personen gestattet.

Damanek - Long Time, Shadow Falls 

​Hier geht´s zur offiziellen Internetseite von Damanek.

Kalle Wallner und Freunde im Prog´s Diner

​Kalle Wallner ist für jede "Dummheit" von uns zu haben. Auch diesmal zum II. Prog´s Diner mussten wir überhaupt nicht betteln. Nur was am Ende rauskommt, weiß noch keiner so ganz genau. 

Da gibt es nun mal Probleme wie z.B.:  

​Hat Kalle Wallner überhaupt Freunde?  

Wenn ja, wie viele überhaupt? 2? 3? 

Mehr garantiert nicht! 

Und was spielt man überhaupt mit Freunden für Musik? 

Aber was sollen wir dazu schreiben? Vielleicht "No risk - no fun!"? 

Mehr Infos gibt es nicht, nur: es wird maximal 50 Gäste geben. 

Und zur Location gibt es auch keine Infos, zum Diner nicht, es gibt überhaupt keine Infos mehr dazu, als die, die Ihr hier findet!

Ort: „Altes Wasserwerk“ im Park der Generationen Reichenbach
Preis incl. Büffet: 29,95 €, maximal  50 Personen
Band: ​Kalle Wallner und Freunde

​Tickets nur über diese Emailadresse bestellbar. Stand 22.10.2018: nur noch 15 Karten verfügbar!

​Hier geht es zur Internetseite von Kalle Wallner.​

In ausgewählten neuen und teilweise spektakulären Räumen versuchen wir gute Musik mit einem guten Dinner, z.B. in Büffet-Form, zu verbinden. Mit Prog´s Diner.

Dazu passt dann einfach der Bergkeller nicht so ganz. Es sollte schon etwas „feiner“ werden, trotzdem irgendwie zu uns passen. So richtig „piekfein“ aber auch nicht, irgendwie in der Mitte, schwer zu erklären. Aber vielleicht haben wir ja Euer Interesse schon ein wenig geweckt? Und für die Herren, die ihre Damen niemals mitbringen, wäre das vielleicht eine neue Chance, die Damen an unsere Musik heranzuführen und mehr Verständnis für Euer Hobby zu bekommen.

>